Kindersitz Gruppe 1 (9-18 kg): Test, Vergleich & Kaufratgeber

Wenn Kinder langsam der Babyschale entwachsen, wird es Zeit für den Kindersitz der Gruppe 1. Diese Autositzgruppe ist für Kinder im Alter von 9 Monaten bis 4 Jahren und einem Körpergewicht von 9 bis 18 kg bzw. einer Körpergröße von 75 bis 100 cm geeignet.

Auf dieser Seite findest Du neben Testberichten und Produktempfehlungen auch einen ausführlichen Kaufratgeber mit den wichtigsten Kriterien für Kindersitze der Gruppe 1.

Das Wichtigste in Kürze:

Kindersitze der Gruppe 1 dürfen vorwärtsgerichtet montiert werden. Dabei stehen zwei Befestigungsarten zur Verfügung: die spezielle Isofix-Befestigung (in der Karosserie des Autos verankerte Ösen) und die Befestigung mit Hilfe des 3-Punkt-Gurts. Laut der Gesellschaft für Technische Überwachung sind Kindersitze der Gruppe 1 mit Isofix etwas sicherer als welche mit herkömmlichem Befestigungssystem. (Quelle: GTÜ)

Desweiteren muss zwischen einem Gruppe 1-Kindersitz und einem mitwachsenden Kombisitz Gruppe 1/2/3 gewählt entschieden werden. Während der Kindersitz-Gruppe 1 sehr durch Spezialisierung ein schmales und leichtes Design ermöglicht, ist der Kombikindersitz deutlich schwerer und umständlicher bei Autowechseln.

Zuletzt sollte auf eine gute Polsterung und genügend Bewegungsfreiheit, sowie eine einfache Pflege des Bezugs wert gelegt werden.

Wenn der Kindersitz passt und bequem ist, kann eine Autofahrt zu einem schönen Erlebnis für Eltern und Kind werden. Ein paar Beschäftigungstipps: gemeinsames Singen, Musik hören, krümelfreie Snacks... (Foto: © sandsun – stock.adobe.com)

Selbstverständlich ist die Sicherheit das allerhöchste Gebot wenn es um den Kauf eines Kindersitzes geht. Dennoch scheinen viele Eltern andere wichtige Kriterien außer Acht zu lassen, z.B. das Gewicht und den Aufwand für Ein- und Ausbau. Soll ein Autositz beispielsweise häufig das Auto wechseln, sollte er leicht und einfach ein- bzw. auszubauen sein. Aller Kaufkriterien hier.

Die besten Kindersitze Gruppe 1: Favoriten der Redaktion

Um Dir die Auswahl des neuen Kindersitzes etwas zu erleichtern, haben wir unsere 6 Empfehlungen in zwei Kategorien unterteilt: in Kindersitze mit und welche ohne die Isofix-Befestigung.

Vertrauen in Elternstube: Wir haben in unserem Vergleich ausschließlich Kindersitze aufgeführt, die bei den Praxistests von Verbrauchermagazinen wie Stiftung Warentest und ADAC gut abgeschnitten haben. Zudem haben wir die Erfahrungen vieler Eltern in unsere Entscheidung einfließen lassen.

Hier nun die sechs Kindersitze Gruppe 1-Favoriten der Redaktion:

Abkürzung gefällig? Wenn Du auf den Namen eines Kindersitzes klickst, springst Du sofort zum jeweiligen Produkt.

Zunächst stellen wir Dir drei Top-Modelle ohne Isofix vor. Die folgenden drei Kindersitze der Gruppe 1 können ganz einfach mit Hilfe des 3-Punkte-Gurts befestigt werden.

1. Maxi-Cosi Priori SPS Plus

Der Maxi-Cosi Priori SPS + bietet Dir eine preiswerte und unkomplizierte Kindersitzvariante die wenig Platz und wenig Zeit beansprucht.

  • Bedienkomfort: ein fast selbsterklärender Einbau mit 3-Punkt-Gurt macht die Installation schnell und einfach
  • Waschbarer Bezug: bestmögliche Hygiene durch schnell abnehmbaren und waschbaren Bezug; es gibt keine überraschenden Verfärbungen oder Formverluste
  • Entspannte Fahrt für Dein Kind: vier verschiedene Sitz- und Ruhepositionen, die leicht zu bedienen sind
  • Sicherheit: Side-Protection-System (SPS) bietet verstärkten Schutz gegen einen Seitenaufprall mit dämpfende Polster im Bereich des Kopfes und der Hüfte
  • Hosenträgergurte: 5-Punkt-Hosenträger-Gurtsystem mit Gurthaken zum unkomplizierten offenhalten beim Einstieg

Eltern sind sich bei diesem Kindersitz einig: der unkomplizierte Ein- und Ausbau macht diesen leichten Kindersitz zum idealen Begleiter, wenn Du den Sitz häufig von einem Familienauto in das andere umbaust oder auch gern Fahrgemeinschaften für die Fahrt in die KiTa nutzt. Durch seine relativ geringen Maße eignet sich der Maxi-Cosi Priori SPS+ besonders für kleinere Autos mit begrenztem Platzangebot. Die große Farbauswahl und Zubehör, wie beispielsweise zusätzliche Kopfpolster oder ein Sommer-Bezug ermöglichen Dir den Kindersitz an die Bedürfnisse Deines Kindes anzupassen.
Kleinere Unannehmlichkeiten, wie ungleichlange Gurte lassen sich mit einem Blick auf die Rückseite des Sitzes sowie wenigen Handgriffen leicht wieder korrigieren.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-18 kg
  • Empfohlenes Alter: 9 Monate – 4 Jahre
  • Befestigung:  3-Punkt-Sicherheitsgurt
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: ca. 7 Kg

Leider haben wir zum Maxi-Cosi Priori SPS Plus noch keine Testberichte der großen Verbrauchermagzine Stiftung Warentest, ADAC und Co. gefunden.

2. Britax Römer Eclipse

Der Kindersitz Britax Römer ECLIPSE bietet einen umfangreichen Schutz und die Möglichkeit ihn auch im Flugverkehr zu verwenden

  • Vom TÜV für den Flugverkehr zugelassen: mit dem separat erhältlichen Flugzeugset kann Dein Kind eine entspannte und sichere Flugreise genießen.
  • Flexible Einbaumöglichkeiten: durch wahlweise Befestigung mit 3 oder 2-Punkt-Gurt an verschiedenen Positionen einbaubar, beispielsweise auch in der Mitte des Autos, was besondere Sicherheit bei einem Seitenaufprall bietet
  • Schulterpolsterungen halten Dein Kind sicher im Sitz und schützen bei einem Frontalaufprall den Hals, indem sie die Kräfte gleichmäßig auf Schultern und Körper verteilen.
  • Gepolsterte Seitenwangen: wirken wie ein Kokon und dämpfen die Wucht bei einem Seitenaufprall, damit Dein Kind möglichst unverletzt bleibt
  • Entspanntes Fahren durch vier Ruhepositionen: einfach verstellbar, für eine stressfreie Reise mit Deinem zufriedenen Kind

Der Autositz Gruppe 1 kommt mit seinen schlichten Farben und seiner schmalen Form unkompliziert daher und überzeugt reisefreudige Eltern mit seiner Zulassung für den Flugverkehr. Dein Kind hat in diesem Sitz einen guten Überblick, ob aus dem Fenster oder den Eltern über die Schulter, dem Kleinen bleibt nichts verborgen. Durch einfache Einstellung der Gurte wächst der Sitz problemlos mit und kann so lange genutzt werden. Das separat erhältliche Kopfpolster bietet zusätzlichen Komfort.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-18 kg
  • Empfohlenes Alter: 9 Monate – 4 Jahre
  • Befestigung:  3-Punkt-Gurt oder 2-Punkt-Beckengurt
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: ca. 7 Kg

Leider haben wir zum Britax Römer ECLIPSE noch keine Testberichte der großen Verbrauchermagzine Stiftung Warentest, ADAC und Co. gefunden.

3. Maxi-Cosi Tobi

Durch die Erhöhte Sitzposition entgeht Deinem Kind nichts mehr und Du kannst dank der vielfältigen Funktionen alles so unkompliziert wie möglich erledigen.

  • Grün für richtiges Anschnallen: die Anzeige im Gurtschloss zeigt an, wenn Dein Kind sicher angeschnallt ist
  • Nichts zu rütteln: einmal mit dem 3-Punkt-Gurt befestigt sitzt der Kindersitz absolut fest im Auto
  • Entspannt und gelassen: fünf Ruhepositionen, die mit wenigen Handgriffen einstellbar sind
  • Easy-Out System: Gurt springt nach dem Öffnen von selbst auseinander – erleichtert Ein- und Aussteigen
  • Mitwachsen leichtgemacht: Kopfstütze und Gurtsystem einhändig und gleichzeitig verstellbare
  • Ein guter Überblick: erweitertes Sichtfeld für Dein Kind, dank erhöhter Sitzposition

Unfall erprobt beweist der Maxi-Cosi Tobi seine Sicherheit. Eine Nutzerin berichtet: “bei unserem Unfall erlitten alle anderen Insassen Schleudertraumata und Prellungen. Dem Kind im Sitz passierte nichts und wenige Tage später machte es seine ersten Schritte. Die vielen Farbmöglichkeiten und verschiedenen Muster bieten maximale Auswahlmöglichkeit. Eltern sind sehr zufrieden mit der farblichen Anzeige am Gurtschloss. Dort solltest Du dich nicht davon beunruhigen lassen, dass diese bei der Fahrt manchmal wieder rot wird. Die Anzeige soll bei Anschnallen den richtigen Sitz des Gurtes bestätigen und hat während der Fahrt keine Aussagekraft mehr.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-18 kg
  • Empfohlenes Alter: 9 Monate – 4 Jahre
  • Befestigung:  3-Punkt-Gurt
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: ca. 9 Kg

Stiftung Warentest: 2,4 (gut)

Konsument.at:

Ktipp.ch:

ADAC: 2,0 (gut)

ÖAMTC:

Nun soll es um Kindersitze der Gruppe 1 mit Isofix gehen. Diese Autositze sind laut der Gesellschaft für Technische Überwachung etwas sicherer als Modelle mit der herkömmlichen 3-Punkte-Gurt-Befestigung.

1. Cybex Silver Pallas-Fix

Der Cybex Silver Pallas-Fix bietet mit seinem zum Patent angemeldeten Fangkörper besonderen Schutz für Dein Kleinkind und lässt sich später unkompliziert zu einem Kindersitz der Gruppe 2 und 3 umbauen.

  • Lange Nutzungsdauer von ungefähr 11 Jahren: Kindersitz lässt sich für Gruppe 1, 2 und 3 verwenden
  • Besonderer Schutz für Kleinkinder: tiefenverstellbarer Fangkörper bietet wesentlich mehr Oberkörperfreiheit und funktioniert im Falle eines Unfalls ähnlich einem Airbag und hilft die Kräfte bei einem Aufprall erheblich zu reduzieren
  • Entspannte Fahrt: Liegeposition bequem von vorn einstellbar
  • ISOFIX Befestigung für maximalen Halt, Sitz lässt sich auch in Autos ohne ISOFIX verwenden
  • Sicherheit geht vor: LSP (linear side protection) System verteilt die Kräfte bei einem Seitenaufprall über die Schulter- und Kopfprotektoren wie bei einer Kettenreaktion, Energie wird somit frühzeitig abgefangen und der Kopf aktiv in eine sichere Position gelenkt

Mit einem ausgezeichneten Ergebnis bei Stiftung Warentest (11/2011), ADAC und weiteren europäischen Testinstituten überzeugt dieser Kindersitz in der Gruppe 1/2/3 nicht nur Eltern sondern auch die Prüfinstitute. Der Fangtisch lässt sich dank seiner Verstellbarkeit den Bedürfnissen Deines Kindes anpassen. Es empfiehlt sich den Sitz vorerst auszuprobieren, da solch ein Fangkörper nicht von jedem Kind akzeptiert wird. Der ADAC weist darauf hin, dass der Sitz manchmal stabiler im Fahrzeug steht, wenn die Fahrzeugkopfstütze entfernt oder nach hinten gerichtet wieder eingesetzt wird.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-36 kg
  • Empfohlenes Alter: 9 Monate – 12 Jahre
  • Befestigung:  3-Punkt-Gurt oder 3-Punkt-Gurt und Isofix
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: 11 Kg

Stiftung Warentest: 2,1 (gut)

Konsument.at:

Ktipp.ch:

ADAC: 2,0 (gut)

ÖAMTC:

2. Britax Römer Duo Plus

Der Britax Römer DUO PLUS überzeugt mit vielfältiger Anwendbarkeit und platzsparendem Design.

  • Flexibilität: mit 3-Punkt-Gurt, ISOFIX, oder mit ISOFIX und separat erhältlichem Top Tether – dieser Kindersitz ist unglaublich vielseitig Einbaubar
  • Sauber unterwegs: abnehmbarer und maschinenwaschbarer Bezug für eine entspannte Reise
  • Ruhige Fahrt: drei leicht einstellbare Ruhepositionen sichern die ideale Lage für Dein Kind
  • Britax Römer Pivot Link System: Anti-kipp-System für einen besseren Schutz von Kopf und Nacken Deines Kindes
  • Gut eingepackt: reichlich gepolstert, vor allem im Kopfbereich bietet der Sitz Sicherheit und eine bequeme Fahrt

Der Kindersitz ab 9 kg überrascht Eltern mit seiner guten Polsterung, sogar die Schultergurte sind mit zusätzlichen Polstern versehen. Durch seine geringe Größe lässt der Sitz sich auch hervorragend in kleineren Autos verwenden. Durch die flexiblen Einbaumöglichkeiten ist dieser Kindersitz für verschiedenste Autos geeignet und somit auch mal im Auto von Oma und Opa zu nutzen. Die Ruhepositionen überzeugen vor allem durch die gute Lage des Kopfes des Kindes, da dieser ruhig liegt und nicht hin und her fällt.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-18 kg
  • Empfohlenes Alter: 9 Monate – 4 Jahre
  • Befestigung: Isofix, Isofix und Top Tether oder 3-Punkt-Gurt
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: 9 Kg

Stiftung Warentest: 1,9 (gut)

Konsument.at:

Ktipp.ch:

ADAC: 2,0 (gut)

ÖAMTC:

3. Maxi-Cosi Titan

Der Maxi-Cosi Titan bietet Sitzkomfort für Dein Kind und ist stufenübergreifend ab ca. 1 Jahr bis zu einem Alter von 12 Jahren nutzbar.

  • Für jeden was dabei: fünf komfortable Sitz- und Ruhepositionen
  • Gruppenübergreifende Nutzung: verstellbare Kopfstütze mit idealer Passform und 11 Stufen; mit Anzeige, die zeigt, wann Dein Kind groß genug für die nächste Stufe ist; für Gruppen 1, 2 und 3
  • Garantiert sauber: abnehmbarer, maschinenwaschbarer Bezug
  • Bequem unterwegs: weiche Polsterung und kuscheliges Inlay sorgen für maximalen Komfort für Dein Kind
  • Sicher auf den Straßen: 5-Punkt-Gurt für Kleinkinder und ISOFIX mit Top-Tether Installation sorgen für Sicherheit

Dieser Kindersitz lässt sich sicher und entspannt in Dein Auto einbauen. Die Anzeige auf der ISOFIX-Verankerung bestätigt den korrekten und sicheren Einbau. Zu beachten ist bei dem Maxi-Cosi Titan, dass die Liegeposition nur anzuwenden ist, wenn der 5-Punkt-Gurt verwendet wird um das Kind anzuschnallen. ISOFIX und Top-Tether sind für den Sitz notwendig, wenn er als Gruppe 1 Kindersitz verwendet wird. Wenn Du den Sitz dann für ältere Kinder benutzt ist ISOFIX optional und den Top-Tether musst Du nicht mehr anbringen.

  • Zugelassenes Körpergewicht: 9-36 kg
  • Empfohlenes Alter: 1-12 Jahre
  • Befestigung: Isofix mit Top-Tether
  • Sitzrichtung: Vorwärtsgerichtet
  • Gewicht des Kindersitzes: 11 Kg

Bisher wurde leider nur der Maxi-Cosi Titan Pro von Verbrauchermagazinen getestet.

Die Babyschale hat ausgedient. Dein Kind will die Welt sehen und auch mal aus dem Fenster schauen? Dann ist es Zeit für einen Gruppe 1 Kindersitz. Dieser Autositz eignet sich für Kinder mit einem Gewicht von 9 kg bis 18 kg. Meistens entspricht das einem Alter von 9 Monaten bis 4 Jahren. Die Körpergröße wird bei den Kindersitzen ab 9 kg nicht in die Empfehlung mit einbezogen beträgt aber in dieser Alterspanne etwa 75 bis 100 cm.

Auf den Punkt: Kindersitze der Gruppe 1 sind für Kinder mit einem Körpergewicht von 9 bis 18 kg vorgesehen. Dies entspricht etwa einem Alter von 9 Monaten bis 4 Jahren.

In den folgenden Abschnitten möchten wir all die Kriterien vorstellen, die beim Kauf eines Kindersitzes für Kinder ab 1 Jahr wichtig sind. Dabei geht es sowohl um die Befestigungssysteme, als auch den Sitzkomfort, den Pflegeaufwand und die Abgrenzung zu Kombikindesitzen.

Nachdem Du diesen Abschnitt gelesen hast, wirst Du wissen auf was es beim Kauf eines Kindersitzes Gruppe 1 ankommt. Los geht’s!

Sicherheit und Komfort sind die wichtigsten Eigenschaften eines Kindersitzes für 1-Jährige. Damit Ihr entspannt unterwegs sein könnt, ist hier eine gute Wahl bedeutend. Mit den richtigen Tipps und Informationen findest Du entspannt und unkompliziert den passenden Kindersitz Gruppe 1.

Zuerst kannst Du dir überlegen, welche Eigenschaften für Dich besonders gewichtig sind:

  • Soll der Kindersitz ab 1 Jahr eher schmal sein oder ist die Breite für Dich egal?
  • Installation mit ISOFIX, dem 3-Punkt-Gurt oder eine flexible Variante?
  • Soll der Kindersitz häufig das Auto wechseln und muss ich deshalb auf einen einfachen Ein- und Ausbau achten?
  • Möchte ich einen Autositz Gruppe 1 für mein Kleinkind oder doch lieber einen Kombisitz, der bis zum 12 Lebensjahr genutzt werden kann?

Nach und nach solltest Du Dir all diese Fragen stellen und Dir klar darüber werden, was Du überhaupt willst und brauchst. Erst dann kannst Du wirklich danach suchen!

Ein bequemer Autositz Gruppe 1 zeichnet sich durch eine gute Polsterung aus, welche Deinem Kind dennoch genügend Bewegungsfreiheit lässt. Zudem spielen die Sitz- und Ruhepositionen für den Komfort Deines Kindes eine große Rolle. Schäfchen zählen, beruhigende Musik hören, sich vom Schaukeln des Autos in den Schlaf wiegen lassen. Das alles ist gar nicht so leicht für Dein Kind, wenn es aufrecht sitzen muss. Deshalb sind Kindersitze für 1-Jährige besonders praktisch, welche sich mit wenigen Handgriffen in eine entspannte Liegeposition bringen lassen. Hier gilt: je mehr desto besser, denn mehr Auswahl bedeutet mehr individuellen Komfort für Dein Kind.

Mit der Trinkflasche in der Hand sitz Dein Kind zufrieden auf der Rückbank und schaut aus dem Fenster. Eine kleine Bodenwelle und schwups – das Getränk ist auf dem ganzen Sitz verteilt.
Ein bequemer Kindersitz ist nicht nur für Dein Kind behaglich, sondern auch für Dich praktisch. Ein maschinenwaschbarer Bezug macht das Sauberhalten des Kindersitzes um einiges einfacher.

© Africa Studio/ Shutterstock.com

Zusätzliche Hilfen wie Gurthaken oder Systeme, die den 5-Punkt-Gurt nach dem Öffnen offen halten erleichtern das Einsteigen in das Auto und vermeiden umständliches Herumgefummel mit den Anschnallgurten.

Isofix ist ein Schnellbefestigungssystem für Kindersitze im Auto. Der Sitz wird mit stabilen Haken in fest in der Karosserie des Autos verankerte Ösen eingeklickt. Diese sind zwischen Sitzbank und Rücksitzlehne in einem genormten Abstand angebracht.

Diese Einbaumethode garantiert einen festen Halt des Sitzes, auch wenn kein Kind darin sitzt, eine einfache Verankerung und ein geringes Fehlbedienungsrisiko. Viele Isofix-Sitze lassen sich durch 3-Punkt-Gurt-Befestigung auch in Autos ohne feste Ankerösen verwenden.

Sitze, die nur mit 3-Punkt-Gurt befestigt werden sind meist leichter und preislich günstiger. Sie passen im Gegensatz zu Isofix-Sitzen in jedes Auto. Die Ösen für eine Isofix Verankerung sind erst seit 2014 auf den Rücksitzen Pflicht und somit in älteren Autos oft nicht vorhanden.

Laut der Gesellschaft für Technische Überwachung sind Kindersitze mit Isofix etwas sicherer als welche mit herkömmlicher Gurtbefestigung. (Quelle: GTÜ)

Kinder wachsen. Scheinbar viel zu schnell: die Hose passt nicht mehr und ein neues Paar Schuhe muss auch schon wieder her. Auch der Autositz wird mit der Zeit zu klein.

Kindersitze der Gruppe 1/2/3 lassen sich mit wenigen Handgriffen der Entwicklung Deines Kindes anpassen. Eine Nutzungsdauer von 11 Jahren macht diese Autositze zu Allroundern, die eine praktische und langlebige Alternative bieten.

Ein Kindersitz Gruppe 1 ist genau an die Bedürfnisse von Kindern von 9 Monaten bis 4 Jahren angepasst. Diese Spezialisierung ermöglicht ein schmales und leichtes DesignGold wert bei kleinen Autos und häufigem Umbau.

Ein Kindersitz hat vor allem einen Nutzen: das Kind schützen und verhindern, dass etwas Schlimmes während der Autofahrt passiert. Große Verbrauchermagazine wie die Stiftung Warentest, Öko Test, ADAC und Co. testen seit Jahren in sehr aufwendigen Verfahren Kindersitze auf ihre Sicherheit. Diese Testberichte können die Kaufentscheidung deutlich vereinfachen, da man von vornherein alle weniger sicheren Kindersitze ausschließen kann.

In der folgenden Tabelle haben wir eine Übersicht der Tests in denen auch Kindersitze der Gruppe 1 getestet wurden, zusammengestellt:

⇔ In der Tabelle scrollen ⇔

TestmagazinKindersitz Gruppe 1 Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangLink
Stiftung WarentestJa, es wurden Kindersitze der Gruppe 1 getestet2020NeinLink
öko TestKeinen Test gefunden
Konsument.atJa, Kindersitze Gruppe 1 Test durchgeführt2019NeinLink
Ktipp.chJa, Test gefunden2013JaLink
ADAC.deJa, ADAC hat Kindersitze getestet2019JaLink
ÖAMTCÖAMTC hat Kindersitze getestet2019JaLink

zurück zum Menü ↑

Der Kindersitz Test der Stiftung Warentest von 2020

Die Stiftung Warentest hat bislang über 500 Kinderstze getestet. Dabei wurden auch über 60 Kindersitze der Gruppe 1 genau unter die Lupe genommen.

Die Kindersitze werden von der Stiftung Warentest in vier Disziplinen getestet:

  • Unfall­sicherheit
  • Hand­habung
  • Ergonomie
  • Schad­stoffe

Die Unfallsicherheit ist –  da am wichtigsten – für den größten Teil der Endnote (50%) verantwortlich. Durch einen Crashtest mit Front- und Seitenaufprall wird die Sicherheit jedes einzelnen Kindersitzes getestet.

Da die Testergebnisse des Praxistests nicht frei zugänglich sind, dürfen wir diese auch auf dieser Seite nicht veröffentlichen. Wenn Du also erfahren möchtest, welche Kindersitze der Gruppe 1 wie abgeschnitten haben und welches der Testsieger ist, musst Du die Ergebnisse käuflich erwerben: Hier Testergebnisse kaufen

Folgende Liste zeigt alle Kindersitze der Gruppe 1 (9-18 kg), die bisher von der Stiftung Warentest getestet wurden:

  • Britax Römer King II
  • Britax Römer King II ATS
  • Britax Römer King II LS
  • Chicco Oasys 1 Evo Isofix
  • Chicco Oasys 1 Isofix
  • Inglesina Amerigo I-Fix
  • Kiddy Phoenixfix 3
  • Maxi-Cosi Rubi XP
  • Maxi-Cosi Tobi
  • Maxi-Cosi Tobifix

  • Peg-Pérego Viaggio1 Duo-Fix K TT
  • Recaro Optia & Smart Click Base
  • Recaro Optia mit Isofix-Basis Recaro fix
  • RecaroOptiafix
  • BeSafe iZi Comfort X3 Isofix
  • BreviAxo ifix Isofix
  • Britax Römer Duo Plus Isofix mit Top-Tether
  • Britax Römer Trifix
  • Britax Römer Versafix Isofix
  • Cam Viaggiosicuro Isofix S15
  • Casualplay Q-Retraktor Fix
  • Casualplay Q-Retraktor Fix mit Stützfuß
  • Chicco Oasys 1 Isofix
  • Chicco Xpace
  • Chicco Xpace Isofix
  • Cybex Juno 2-Fix
  • Cybex Juno-Fix
  • Graco Coast
  • Kiddy Energy Pro 2
  • Kiddy Phoenixfix Pro 2 Isofix
  • Kiwy SPF 1 Isofix
  • Maxi-Cosi Priori XP
  • Maxi-Cosi Rubi
  • Migo Saturn
  • Migo Saturn mit Isofix-Basis Solar
  • Peg-Pérego Viaggio1 Duo-Fix K Isofix
  • Phil & Teds Tott XT
  • Takata Midi Isofix
  • Bébé Confort Axiss
  • BeSafe iZi Comfort X1
  • BeSafe iZi Comfort X1 Isofix
  • Britax Römer Duo Plus Isofix
  • Britax RömerKing Plus
  • Britax Römer Safefix
  • Britax Römer Safefix Plus Isofix
  • Britax Römer Safefix plus TT Isofix
  • Chicco Key 1 X-Plus
  • Chicco Key1 Isofix
  • Jané Exo Isofix
  • Kiddy Energy Pro
  • Kiddy Infinity Pro
  • Maxi-Cosi Pearl mit Family-Fix-Isofixbasis
  • Maxi-Cosi Priorifix Isofix
  • Nania Cosmo SP Isofix
  • Osann Cosmo SP Isofix
  • Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix
  • Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix mit Isofixbasis
  • Recaro Polaric Isofix
  • Recaro Young Expert Plus Isofix
  • Storchenmühle STM Twin one Isofix
  • Wavo G 0/I ohne Isofix-Untergestell

zurück zum Menü ↑

Der Kindersitz Test von Konsument.at von 2019

Konsument.at ist das größte österreichische Verbrauchermagazin. Die Redaktion hat bislang über 230 Kindersitze getestet und stellt die Ergebnisse gegen eine Gebühr auf ihrer Website zur Verfügung. Unten den getesteten Produkten sind auch der beliebte Maxi-Cosi Tobifix, der Cybex Sirona und der Maxi-Cosi Titan Pro.

Mehr zum Kindersitz Test von Konsument.at

zurück zum Menü ↑

Der Kindersitz Gruppe 1 Test von ADAC von 2019

ADAC testet jährlich gängige Kindersitz-Modelle. Auch 2019 wurden wieder 18 Autositze genau unter die Lupe genommen. Darunter waren auch einige Sitze, die sich für Kinder mit einem Körpergewicht von 9-18 kg eignen. In der unten angeführten Tabelle haben wir einige dieser Kindersitze Gruppe 1 für Dich übersichtlich zusammengestellt.

Wie testet ADAC die Kinderautositze? Mit Hilfe eines Prüfschlittens auf dem eine VW Golf VI-Karosserie montiert wird, werden ein Frontaufprall und ein Seitenauprall simuliert. Dieser aufwändige Crashtest zeigt zuverlässig die Sicherheit von Kindersitzen. Neben der Sicherheit fließen auch Kriterien wie Bedienung, Ergonomie und Reinigung/ Verarbeitung in das ADAC Urteil mit ein.

ProduktTestnote von ADAC
BeSafe iZi Kid X3 i-Size2,0
Britax Römer Max-Way Plus4,0
Cybex Sirona Z iSize + Base Z2,0
Cybex Sirona Z R i-Size + Base Z2,0
Hauck iPro Kids + iPro Base3,0
Joie i-Spin 3602,0
Joie Verso3,0
Maxi-Cosi Pearl Pro i-Size + 3wayFix2,0
Maxi-Cosi Titan Pro3,0
Maxi-Cosi TobiFix5,0
Nuna Norr2,0
Peg Perego Viaggio FF105 + i-Size Base2,0

Wie Du bestimmt bereits bemerkt hast, schneiden gleich mehrere der Kindersitze mit der Testnote 2,0 ab. Einen Testsieger der Gruppe “Kindersitze Gruppe 1” können wir also nicht feststellen. Aber umso besser: Dir bleibt eine größere Auswahl zwischen guten und sicheren Sitzen.

Welches sind die beliebtesten Autositze der Gruppe 1? Folgende Übersicht zeigt die 5 meistgekauftesten Gruppe-1-Kindersitze von Amazon.de. Die Sitze haben sich über einen langen Zeitraum bei Eltern bewährt und es somit in die Bestseller-Liste geschafft.

Wir aktulisieren die Liste wöchentlich für dich. Deshalb kannst Du Dich darauf verlassen, dass Du Die aktuellen Bestseller siehst.

An alle Sparfüchse: Hier findest Du aktuelle Angebote für Kindersitze der Gruppe 1. Schau hier regelmäßig vorbei um ein gutes Schnäppchen zu machen. Alternativ kannst Du auch idealo verwenden.

Die Liste wird von computergesteuert laufend aktualisiert, sodass Du stets die neusten Angebote siehst.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktinformationen am 8.04.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel zuletzt aktualisiert: 22.03.20
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Elternstube.de